Verkehrssicherheitstage an der Hedwig-Dohm-Oberschule



Hedwig-Dohm-Oberschule

Stephanstr. 27

10559 Berlin-Moabit




Projekttermine:



11.12.2014 Erstveranstaltung

mit 22 Teilnehmern, männlich weiblich im Alter von 15-17 Jahren


Themenschwerpunkte:

- Hintergrund der Ausstellung

- Vorstellen meiner Person, der Betroffenen auf den Tafeln und Besprechen der einzelnen Schicksale


Fragestellungen:

- Wie wichtig ist Erste Hilfe, wie gehe ich mit Schuld um, was ist Mut, wie wichtig ist Rücksicht und Respekt?

- Wie entstehen Unfälle, was kann ich tun, was kann ich ändern?

- Austausch eigener Erfahrungen.




16.12.2014 Erstveranstaltung

mit 22 Teilnehmern, im Alter von 15-17 Jahren


Themenschwerpunkte:

- Hintergrund der Ausstellung und des Projekts „Es geht um dein leben – jeden kann es treffen“

- Wie kam es dazu? Rolle der Berliner Polizei; Biographie der Ausstellung

- Diskussionen zum Thema Schuld und Verantwortung anhand der Berichte von Sven und Sylvia, Diskussionen
  zum Thema Alkohol und Drogen am Steuer, Behinderung anhand des Berichts von Christoph, Diskussionen
  zur menschlichen Sichtweise auf Polizei und Feuerwehr anhand von Mike und Anja

- Veränderung des Lebensweges und der persönlichen Biographie


Fragestellung:

- Wie wichtig ist Erste Hilfe und wer kann sie leisten anhand der Berichte von Mandy und Jens.



18.12.2014 Zweitveranstaltung – Workshop mit eigenen Beiträgen und Themenbearbeitung

mit Salek, Oumeirat, Kevin, Walid, Saleh,Dennis, Karo, Sefa, Tony, Jeremy, Noha, Ipek, Yelda, Riad, Erhan, Ferhat und Kevin


Workshop mit Fragebögen

- Achtungssymbole zeichnen

- Apelle und Statements formulieren


Was nimmst Du für Dich aus der Veranstaltung mit?

- Ich werde in Zukunft mehr aufpassen

- Mehr auf den Verkehr und die Regeln achten

- Mehr Respekt vor anderen Autos

- Kein Alkohol und Drogen und die Regeln beachten!


Themenbearbeitung und Statements für mehr Respekt, Rücksicht, Verantwortung.

Habe Respekt vor deinem Leben und das der anderen Menschen!

Denke mehr an die Verantwortung, um nicht zwei Leben zu gefährden!

Mehr Respekt gegenüber verletzten und behinderten Menschen!


Appelle für:

- Mehr Rücksicht auf andere Menschen!

- Gehe jedes Jahr zur Ersten Hilfe

- Nicht bei Betrunkenen mitfahren!

- Denk an Deinen Beifahrer!

- Regelmäßig zum Erste Hilfe Kurs gehen, damit man weiß was im Notfall zu tun ist.

- Fahrt vorsichtig und passt aufeinander auf!

- Erste Hilfe ist die beste Hilfe!


Audiobeiträge

Appelle für mehr Respekt, Verantwortung, Rücksicht und Erste Hilfe:

Ganz ganz herzlichen Dank an die beiden tollen jungen Männer für ihre Hilfe :-)!












Fazit zur Veranstaltung:

Bei der Frage nach den Berichten, die in Erinnerung geblieben sind, kamen die Beiträge der Polizisten, Sylvias und Uwes Bericht über ihre Tochter, Susan mit dem Fahrradunfall und Christoph, der nach seinem Unfall querschnittgelähmt ist. Alle haben die Wichtigkeit der Ersten Hilfe, Respekt und Verantwortung genannt.


Alle Veranstaltungen in der Hedwig-Dohm Oberschule waren sehr lebhaft und unterschiedlich. Wir haben viele besondere junge Leute kennengelernt und viele gute ehrliche Fragen und Beiträge gehört. Vielen Dank für die Ehrlichkeit und Danke an die Jugendlichen, die Lust hatten mitzuarbeiten und das Projekt bereichert haben! Danke!

Vielen Dank an die Schulleitung und das Engagement!